Wie finde ich Motivation?

Wie finde ich Motivation?

Motivation

 

Sich auf was neues einzulassen ist eine Sache aber wie man sich dann dafür Motiviert ist die andere Sache.

Meistens hat man richtig gut Vorsätze und ist fest entschlossen das ganze durch zuziehen, doch dann scheitert es an der fehlenden Motivation.

Aber wie Motiviert man sich? Es muss doch eine Möglichkeit geben wie man sich motivieren kann und dann auch motiviert bleibt.

Wie oft hast Du dir etwas vorgenommen und hast es am Schluss wieder fallen gelassen. Das muss nicht sein. Denn es gibt viele und wirklich gut funktionierende Techniken um die Motivation zu finden.

Im folgenden Artikel erfährst Du was überhaupt Motivation ist und was es für Arten von Motivation gibt. Natürlich zeige ich dir auch wie Du dich motivieren kannst und wie Du die Motivation nicht verlierst.

Wenn Du direkt zu den Techniken willst gelangst Du hier dorthin.

 

Was ist die Motivation?

 

Das Wort Motiv steckt in der Motivation, dieses wird bezeichnet als ein von außen nicht erkennbarer Grund der uns aktiviert etwas zu tun.

Motive sind psychische Kräfte die uns in Gang setzen. Also sind die Motive dafür verantwortlich worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, welche  Informationen wir suchen, welche Probleme wir lösen wollen und natürlich was wir für ein Verhalten wir ausführen. Die Motivation ist demnach ein von Motiven gesteuerter Vorgang, der in der Regel so lange anhält bis wir unser Ziel erreicht haben.


 

Die Motivation ist von 4 Merkmalen gekennzeichnet.

 

Motivation

Aktivierung ↔ Richtung ↔ Intensität ↔ Ausdauer 

 

  • Aktivierung = Motivation ist ein Vorgang in welchen Verhalten in Bewegung gebracht wird.
  • Richtung = Sie bleibt normalerweise so lange bestehen bis wir unser Ziel erreicht haben oder bis ein anderes Ziel vorrangig wird
  • Intensität = Sie kann mehr oder weniger intensiv bzw. mehr oder weniger stark ausgeführt werden
  • Ausdauer = Die Motivation kann mehr oder weniger hohe Beständigkeit aufweisen aber in der Regel wird die Aktivität aufrechterhalten.

 

Die Motivation  ist ein gedankliches Erzeugnis für unsere Handlungen, die  uns aktivieren und uns steuern kann.

 

Es gibt zwei Arten von Motivation und zwar die intrinsische und die extrinsische.

 

Intrinsische Motivation: Sie liegt vor wenn der Grund des Verhaltens in uns selbst liegt. Also kommt sie von innen. Sie ensteht wenn wir zum Beispiel an etwas Spaß oder Interesse haben. Wenn wir etwas gerne machen.

Extrinsische Motivation: Ist wenn der Grund des Verhaltens außerhalb von uns liegt. Also wenn wir etwas tun, weil ein anderer eine gewisse Konsequenz in Aussicht gestellt hat. Zum Beispiel eine Lohnerhöhung oder unangenehmerweise das wenn wir nicht Abnehmen, müssen wir in ein Abnehmcamp.

Normalerweise ist die intrinsische Motivation die ausdauernde und die beständigere Motivation.

 

Doch nun endlich was gibt es für Techniken und Möglichkeiten, wie man seine findet und aufrechterhält? Dazu kommen wir jetzt.

Motivation

Techniken:

Ziele setzen: Die wohl Beste Technik ist sich Ziele zu setzen. Das gelingt am besten wenn man ein paar Schritte befolgt.

  • 1.Definieren: Definiere dein Ziel und schreibe es auf. Formuliere es so geht es geht aus. Achte dabei das Du dir keine Ziele setzt die Unerreichbar weit weg sind. Bleibe realistisch.
  • Strategie:  Fange klein an und steigere dich mit der Zeit. So bleibst Du am Ball und verlierst nicht die Lust. Plane dir genügend Meilensteine ein damit Du dich auf dem Weg zum Ziel motivieren kannst.
  • Planung: Formuliere deine Aufgaben, am besten in Form einer  To-do Liste. Plane am besten einmal in der Woche, z.B Sonntags, deine Aufgaben die Du in der Woche erledigen willst. Plane dir aber auch Pausen ein.
  • Ausführung: Komme ins Handeln und halte dich an deine Liste
  • Ergebnis: Analysiere die Ergebnisse und passe deine Liste dementsprechend an.

 

Belohnung:

Eine weiter Möglichkeit seine Motivation nicht zu verlieren und beizubehalten ist sich selbst zu belohnen.

Belohnung klingt doch immer gut aber was ist damit gemeint. Stelle dir selbst Belohnungen in Aussicht für erreichte Ziele. Das können zum Beispiel ein Kinobesuch sein, ein paar Leckereien sein oder was auch immer Du sehr gerne hast. Wenn dein Ziel viermal die Woche zu lernen ist, dann sag dir, wenn ich das geschafft habe kaufe ich mir ein neues Spiel.

 

Gewohnheit:

Die Gewohnheit ist eine starke Macht. Sie lässt uns Dinge tun ohne das wir darüber nachdenken. Genau das kannst Du für dich nutzen. Normalerweise benötigt der Mensch wenn er etwas neues erlernen oder machen will ca drei Wochen bis es zur Gewohnheit wird.

Willst Du zum Beispiel mehr Sport in dein Leben integrieren dann nutze die Gewohnheit als deinen Motivations-Booser. Halte dir vor Augen das Du die nächsten drei Wochen bewusst Sport machen willst um es zur Gewohnheit zu machen. Erstelle dir am besten einen kleinen Trainingsplan auf dem genau aufgeführt ist wann und wie lange Du Sport machst. Halte dich dann ganz bewusst in dieser Zeit an deinen Plan und besiege deinen inneren Schweinehund der lieber auf der Coach liegen würde. Wenn Du diese drei Wochen überstanden hast wird es für dich nicht mehr so schwierig sein dein Sport in deinen Alltag zu integrieren. Ist wird für dich etwas normales geworden sein das dein Körper benötigt. Die Macht der Gewohnheiten kannst Du in alles Bereichen anwenden. Ich werde dir darüber einen ganzen Artikel verfassen damit Du sie für dich optimal nutzen kannst.

 

 

 

Wie motivierst Du dich für deine Aufgaben. Schreibe mir gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Wie finde ich Motivation?
Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen