Gewohnheiten ändern

Gewohnheiten ändern!

Gewohnheiten ändern

Gewohnheiten ändern für einen leichteren und erfolgreicheren Weg zu seinen Zielen.

Durch unsere Gewohnheit können wir viel in unserem Leben steuern. Sie ist ein mächtiges Werkzeug das man auf dem Weg zu seinen Zielen nicht aus den Augen verlieren sollte. Wenn wir uns erst mal etwas zur Gewohnheit gemacht haben läuft es wie von selbst, fast unbewusst ab.

Und genau diese Technik wollen wir uns zu unserem Begleiter machen um auf dem Weg zu einen besseren Bewusstsein das maximale aus uns herausholen zu können.

Aber bevor wir dazu kommen schauen wir uns erst mal die Gewohnheit im Allgemeinen an, um zu verstehen was sich dahinter verbirgt und wie sie entsteht.

 

Was bedeutet Gewohnheit?

Gewohnheiten sind bestimmte immer wiederholende Verhaltensweisen die sich der Körper angeeignet hat. Der Mensch braucht diese Gewohnheiten weil er sonst einfach überfordert wäre im Alltag. Meistens beruhen sie auf einer Entscheidung die bewusst gefallen ist. Dadurch das der Mensch täglich mit neuen Sachen und Entscheidungen konfrontiert wird, versucht das Gehirn die meisten Aufgaben zu routinisieren, damit es sich auf neue komplexe Aufgaben konzentrieren kann. Das Problem dabei ist nur, wenn die Aufgaben erstmal zur Routine werden, hat das Gehirn diese Gewohnheiten in unserem Kleinhirn abgespeichert und automatisiert. Diese Verhaltensweisen unterliegen nicht mehr direkt unserem bewussten Wollen sondern sie laufen unbewusst ab. Somit sind sie ziemlich resistent gegen Veränderungen.

 

Wie enstehen Gewohnheiten?

Gewohnheiten enstehen durch gewisse Gewohnheitsschleifen. Sie sind dafür verantwortlich das ein bestimmtes Verhalten zur Gewohnheit wird.

Diese Gewohnheitsschleifen bestehen aus drei Punkten.

  • Auslöser: gibt dem Gehirn vor die gewisse Verhaltensweise sich anzugewöhnen. ( z.B. Auto fahren )

 

  • Routine: der wiederkehrende Prozess  ( z.B. regelmäßiges Auto fahren )

 

  • Belohnung: der Vorteil was das Gehirn daraus ziehen kann. ( Unbewusst Auto fahren also die ganzen Vorgänge die zum Auto fahren dazugehören zu automatisieren. )

 

Die meisten Gewohnheiten, die Enstehen, bekommen wir gar nicht mit, sie passieren unbewusst. Der Körper eignet sich gewisse Gewohnheiten an um Sachen zu automatisieren um sich das Leben einfacher zu machen. Und genau das macht es dann so schwer Gewohnheiten ändern zu können.

 

Doch es ist nicht unmöglich schlechte Gewohnheiten zu ändern , man benötigt nur die richtige Technik und die gewisse Willenskraft. Genau diese Techniken zum Thema Gewohnheiten ändern zeige ich dir in den kommenden Artikeln. Ich werde dir zeigen wie Du deine Gewohnheiten neu Programmieren kannst um zum Beispiel endlich Nichtraucher zu werden, um besser Abnehmen zu können oder was Du auch für Gewohnheiten ändern möchtest.

Sei gespannt und wie immer offen für neues. Probiere dich aus und entwickel dich weiter für ein besseres Bewusstsein.

Ein gutes Buch das ich zum Thema empfehlen kann ist, die Macht der Gewohnheitenvon Charles Duhigg. Charles Duhigg kennt die positive Macht der Routine, aber auch die dunklen Seiten der Gewohnheit.

*[asa box_breit]3492304079[/asa]

Es hat mir sehr gut weitergeholfen gewisse Gewohnheiten zu verstehen und zu verändern.

 

Schreibe einen Kommentar

Gewohnheiten ändern
Menü schließen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen